KÜHLEN, HEIZEN, SICHTEN

Unsere Heiz-/Kühl-Sichter bauen wir sowohl für den chargen-,  wie auch den kontinuierlichen Betrieb. Bei den Sichtern wird das Schüttgut fluidisiert, d.h. von unten mit  Luft durchströmt. Dadurch erhält das Schüttgut flüssigkeitsähnliche Eigenschaften, was den Temperaturaustausch an  den Heiz- und/oder Kühlflächen deutlich erhöht.

Mit diesem System ist eine exakte Temperaturregelung, auch bei stark schwankenden Eingangsgrößen möglich. Durch die Fluidisierung können bei Bedarf gleichzeitig unerwünschte Feinanteile aus dem Schüttgut herausgeblasen werden (Sichtung).

Das verwendete System garantiert eine gleichmäßige Fluidisierung ohne die Gefahr von zugesetzten Belüftungsböden auch bei Verwendung ungefilterter Luft.

BSSW-Sichter zeichnen sich durch ein hohes Maß an Regelungstechnik aus. Dadurch arbeiten die Anlagen sehr energieeffizient und erreichen eine hohe Genauigkeit bei den gewünschten Ausgangsgrößen.

Heiz-/Kühl-Sichter für den kontinuierlichen Betrieb werden von uns kundenspezifisch ausgelegt und angefertigt.

  • Kompakte Abmessungen
  • Hohe Durchsatzleitungen
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Mehrkammer-Ausführungen möglich
  • Heizen, Kühlen & Sichten in einem Aggregat
  • Silo-Sichter pneumatisch befüllbar
Deantec
deantec01.jpg
Deantec

Bei den Chargen-Sichtern greifen wir auf ein Programm  von über 100 unterschiedlichen Typen zurück - Durchsatzleistungen von 0,5...30 t/h - mit denen gleichzeitig bis zu 3 Sandsorten wahlweise gekühlt, geheizt und gesichtet  werden können.

Chargenheiz
Sichter
Fliessbett
Nur einen Moment..
Wird geladen